Solarthermische Anlage

Die Warmwasseraufbereitung des Jama-Rekk-Gartens wird über eine solarthermische Anlage gewährleistet. Senegals Sonne stellt genügend Energie zur Verfügung, um den täglichen Warmwasserbedarf mit einer solarthermischen Anlage aus Kollektor und Speicher zu decken. Das gewonnene Warmwasser wird zum Spülen, Waschen und Duschen genutzt und bietet neben höherem Komfort viele Vorteile:

  • Einsparung von Brennholz
  • Bessere Ergebnisse beim Waschen und Spülen
  • Einsparung von Seife und Chlor (letzteres wird „traditionell“ zum Waschen und Spülen benutzt und gelangt oftmals ungefiltert ins Erdreich)
  • Einsparung von Seife beim Duschen, gründliche Reinigung
  • Vorzeige-, Multiplikator- und Lerneffekte

Weitere Einsatzmöglichkeiten von Solarthermieanlagen betreffen:

  • Heißwasserbereitung
  • Meerwasserentsalzung
  • Destillation von Wasser
  • Salzgewinnung
  • Dampfsterilisation
  • Raumheizung

Der im Garten verwandte Kollektor ist hinsichtlich der tropischen Bedingungen der Casamance optimiert worden und zeigt sich resilient gegenüber Klimaeinwirkungen und Tierfraß. Der Wasserspeicher kommt ohne Elektrik aus und ist ein offenes und leicht reparierbares System.

Unser System wurde in Zusammenarbeit mit der https://www.gne-witzenhausen.de/ entwickelt. Während einer Ausbildung zum Koordinator für Erneuerbare Energien. Vielen Dank an die GNE und alle Helfenden!!

Eine Bauanleitung und weiter Infos gibt es bei uns.

Unterstütze Sarsarale e.V.

Impressionen zum Bau der Solarthermischen Anlage