Hilf uns mit beim Aufbau des Waldgartens bei Berlin

Unser Crowdfunding läuft nun noch bis zum 10.Januar, und wir hoffen, darüber noch einige Dinge wie Werkzeug, Zaun, Brunnen… finanzieren zu können.

Dazu benötigen wir noch einmal deine Hilfe:
Bitte erzähle noch anderen Menschen von unserem Projekt.

Verweise sie auf die Website startnext.com/waldgarten oder, wenn noch Fragen da sind, gerne an uns.
Wir freuen uns auch über Kontakte zu Pressevertretern und zu Unis und Forschungseinrichtungen.
Hab Dank für Deine Unterstützung!

Nun wünschen wir alle vom Team Waldgarten Dir ein ganz wunder-volles schönes und erfüllendes Jahr 2021 – und dass wir uns dieses Jahr auf unserer Waldgartenfläche treffen und Deinen Beitrag gemeinsam feiern können!
Herzliche Grüße Ramos und das Team des Waldgartenprojektes

Und:
Danke an die Teilnehmer des Crowdfundings: mit eurer Hilfe haben wir es nun geschafft, das Grundstück für unseren Pilot-Waldgarten komplett zu finanzieren! DANKE!!

 

 

Das Grundstück ist inzwischen notariell gekauft. Gekauft deswegen, weil es für unseren Waldgarten besonders wichtig ist, dass das Grundstück nicht mehr anderweitig verwendet werden wird: der Waldgarten ist für eine Lebensdauer von 120 Jahren geplant. In dieser Zeitspanne werden die Bäume Nahrung produzieren (vielleicht sogar noch länger), und natürlich weiß niemand, wie groß Berlin bis dahin geworden ist. Vielleicht liegt das Grundstück, das nun idyllisch am Rand von Rehfelde-Dorf liegt, dann inmitten der Ausläufer der Stadt. Dadurch, dass das Grundstück dann immer noch uns gehören wird, können wir sicherstellen, dass auch dann noch Gemüse, Beeren und Früchte dort wachsen und die Solawi versorgen, die die Fläche dann versorgt. Wir bauen da jetzt etwas auf, was unseren Enkel und deren Enkel noch gesunde Nahrung geben wird, wo sie natürliche Kreisläufe beobachten und viele Tiere und Pflanzen erleben können.

Unser Konzept beinhaltet größtmögliche Autarkie; der ganze Betrieb wird sich selbst gehören und deswegen so gut es geht aus wirtschaftlichen Zwängen abgekoppelt sein.
Um dieses großartige landwirtschaftliche und gesellschaftliche Experiment zu starten, benötigen wir natürlich noch eine Menge weitere Ingredienzien: nicht nur brauchen wir einen Brunnen, sondern auch Kompost, um die Beete in Rehfelde aufzubauen.
Wir werden eine Wind- und Wildschutzhecke pflanzen, um die Fläche zu schützen; wir werden, so bald es geht, anfangen Bäume und Büsche zu pflanzen. Um das Gemüse zu ziehen, benötigen wir noch ein Anzuchtgewächshaus und einen Folientunnel. (Falls übrigens jemand von Euch Gartengeräte abzugeben hat, oder ein Gewächshaus: sagt gerne Bescheid, wir kommen es holen! 12 Heu-, Mist- und Kartoffelgabeln haben wir schon 😉 )

Unser Crowdfunding läuft nun noch bis zum 10.Januar, und wir hoffen, darüber noch einige der genannten Dinge finanzieren zu können.
Dazu benötigen wir noch einmal deine Hilfe: Bitte erzähle noch anderen Menschen von unserem Projekt.
Verweise sie auf die Website
startnext.com/waldgarten oder, wenn noch Fragen da sind, gerne an Ramos.
Wir freuen uns auch über Kontakte zu Pressevertretern und zu Unis/Forschungseinrichtungen.

Hab Dank für Deine Unterstützung!

Nun wünschen wir alle vom Team Waldgarten Dir ein ganz wunder-volles schönes und erfüllendes Jahr 2021 – und dass wir uns dieses Jahr auf unserer Waldgartenfläche treffen und Deinen Beitrag gemeinsam feiern können!

Herzliche Grüße
Ramos und das Team des Waldgartenprojektes