Hallo zusammen,

nach längerem Schweigen mal wieder eine Meldung von uns, denn es gibt Veränderungen, die doch recht gravierend sind und mitgeteilt werden müssen: Johannes hat für uns alle überraschend den Projektgarten „Jama Rek“ verlassen und ist nach Deutschland zurückgekehrt. Dies geschah kurz vor der Regenzeit, vor deren Start eigentlich die Sanierung der maroden Dächer abgeschlossen hätte sein sollen. Nach wie vor ist Oustas im Garten und schaut nach Kräften nach dem Rechten, der Ausfall von Johannes hinterlässt aber natürlich eine große Lücke.

Oustas hat mittlerweile die Initiative ergriffen und in einer Hau-Ruck-Aktion die Dächer repariert, und der Brunnen ist auch noch einmal vertieft worden. Die von Jens im Frühjahr gebaute Kompost-Toilette ist fertiggestellt und in Betrieb. Nach wie vor also große, gute und beeindruckende Fortschritte, unsere Infrastruktur ist also weiterhin nicht nur intakt, sondern verbessert sich kontinuierlich.

Oustas kann sich soweit organisatorisch um alles kümmern, allerdings brauchen wir für die Weiterführung des Garten dringend wieder jemand mit „grünem Daumen“ – der Heilpflanzengarten, die Apotheke und die Baumschule betreut, erhält und weiterentwickelt. Wenn Ihr Ideen habt, wie wir jemanden finden können oder selbst jemanden kennt, der oder die Interesse haben könnte, meldet Euch bitte bei uns!

Gruß vom Sarsarale Team

About the Author: