Hallo zusammen,

seit Mitte Januar weilt Jens wieder mal im Projektgarten „Jama Rek“, um bei der Umsetzung einiger größerer Aufgaben zu helfen:

  • Die von den letzten Regenzeiten stark beschädigten Dächer müssen repariert werden
  • Die schon viel zu lange angekündigte Komposttoilette wird nun endlich gebaut
  • Wir wollen uns vergrößern und verhandeln mit den Nachbarn über Zukauf oder Mitnutzung
  • Die solare Wasserpumpe und eine Hütte benötigen zwei zusätzliche Solarmodule

Leider ist nun doch alles viel, viel teurer geworden als das, was wir kalkuliert haben. Alleine die Reparatur des Daches des Rundhauses wird ca. 1200 Euro verschlingen, hinzu kommen die Toilette und die Solarpanele.

Fundament unserer Komposttoilette

Zusätzlich haben wir begonnen, ein Nachbargrundstück zu umzäunen, das wir zukünftig nutzen dürfen – hier wollen wir in größerem Stil Moringa und Artemisia kultivieren. Die Komposttoilette bauen wir extra großzügig, hochwertig und langlebig, damit sie vor allem auch als Demonstrationsobjekt dienen kann. Sie hat zwei „Abteile“ und getrennten Kammern für flüssige und feste Hinterlassenschaft, die dann im Sinne der Permakultur nach Aufbereitung  als Bodendünger verwertet werden können.

Erfahrene Leser ahnen schon: angesichts dieser finanziellen Entwicklung möchten wir Euch herzlich um finanzielle Unterstützung bitten! Alle Möglichkeiten zur Unterstützung unserer Arbeit finden sich hier. Vielen Dank!

About the Author: